Berufskolleg Ibbenbüren
Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

In der letzten Woche vor den Herbstferien fand die Zirkusprojektwoche der Bonifatius Grundschule Birgte und der Sünte Rendel Grundschule Riesenbeck statt. Dabei durften die Schüler/innen des Berufskollegs Ibbenbüren die Artistenfamilie Sperlich nicht nur tatkräftig in der Vorbereitung der Zirkusnummern unterstützen, sondern auch eigenständig Projekte mit den Kindern in deren Probepausen durchführen. Die Freizeitsportleiter/innen (FLSer) hatten sich viele Gedanken zu den Projektinhalten gemacht, da sie sich auch auf das Thema Zirkus beziehen wollten, um einen roten Faden erkennen zu lassen. So wurden zum Beispiel Konfettikanonen gebaut, eigene Jonglagebälle gefertigt oder auch Masken, die natürlich mit nach Hause genommen werden durften. So wurden nicht nur alle Kinder der Grundschulen angesprochen, einbezogen und gefördert, sondern auch die soziale Kompetenz und die Persönlichkeitsentwicklung der jugendlichen Schüler/innen, ihr ehrenamtliches und soziales Engagement und ihr Bewusstsein für Partizipation. Die Jugendlichen lernten außerdem in kürzester Zeit unter Berücksichtigung der Zielgruppe die Grundlagen verschiedener Zirkuskünste didaktisch und methodisch zu vermitteln. Sie lernten, sich auf die didaktisch- methodische Vorgehensweise der Artisten einzulassen. Eine Erkenntnis, die den Jugendlichen besonders wichtig wurde, ist zu lernen, von seiner strikten Planung abweichen zu können und vor allem zu dürfen. Außerdem lernten sie Methoden zur Motivierung ihrer Gruppe. Während die angehenden Übungsleiter/innen in den Projektphasen die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder erkannten und auf sie eingingen, durften sie in der Übungsphase auch das ein oder andere Mal aktiv mitmachen, wie zum Beispiel beim Trampolinspringen. Die verschiedenen Artisten der Familie Sperlich waren sehr froh über diese Unterstützung. So konnten die FSLer Übungen z.B. mit den Jonglagebällen oder auf dem Trampolin vormachen, um die Übungen anschaulicher für die Kinder zu gestalten. Nach einer Woche magischer Momente zogen die Schüler/innen ein positives Fazit: „Die Kinder haben alle begeistert mitgemacht, alle konnten alles mitmachen, keiner wurde ausgegrenzt. Jedes Projekt und jeder Spielgedanke wurden offen von den Kindern aufgenommen. Es herrschte die ganze Woche eine sehr schöne Atmosphäre. Gerne würden wir wieder so ein Projekt unterstützen.“

Gesina Funke

Z1.jpgZ2.jpgZ3.jpg

Broschüre

Duales System

COVID-19

Kontakt

Berufskolleg Tecklenburger Land
Wilhelmstr. 8
49477 Ibbenbüren

fon: +49 (0) 54 51 / 50 96 0
fax: +49 (0) 54 51 / 50 96 50
mail: info@bk-ibb.de


Standort Lengerich (ehem. Hauptschule 1. OG)

Berufskolleg Tecklenburger Land
Margarethenstr. 1
49525 Lengerich

 

Öffnungszeiten

Montag 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Dienstag 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Mittwoch 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Donnerstag 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Freitag 07:30-10:00 & 10:30-13:00 Uhr
Ferien 08:00-10:00 Uhr

Kontakt Anreise