Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Der erste Platz des Deutschen eTwinning Preises für das Jahr 2018 geht an das Berufskolleg Tecklenburgerland in Ibbenbüren

Das Berufskolleg Tecklenburger Land in Ibbenbüren hat mit dem Projekt ‚People with special needs - "Do not dis-able us"‘ den ersten Preis von allen deutschen Projekten in der Kategorie für SchülerInnen in der Altersklasse von 16-21 für das eTwinningjahr 2018 am 22. Februar 2019 auf der Didacta in Köln verliehen bekommen. https://archive.fo/MCX5E


Schülerinnen und Schüler aus Deutschland befassten sich gemeinsam mit zwölf europäischen Partnerklassen in Bulgarien, Griechenland, Italien, Portugal, Slowenien und der Ukraine mit dem Thema "Behinderung" und verglichen die Situation in den verschiedenen Ländern miteinander. Sie versetzten sich in die Lage von Menschen mit Handicap und recherchierten zum Umgang mit Behinderten während der NS-Herrschaft.
Den Stein des Anstoßes für unser Projekt gab der Wunsch, den namenlosen Euthanasie Opfern des NS Regimes in unserer Region im Stolpersteinprojekt einen Namen und eine Stimme zu geben. Wir haben in unserem Projekt eine Brücke gespannt zwischen der Behandlung von Behinderten in der Zeit des Nationalsozialismus, unserer jetzigen Lebenswelt und unserer beruflichen Zukunft. Insbesondere für SchülerInnen, die ihre berufliche Zukunft im erzieherischem, pflegerischen oder heilpädagogischen Bereich haben, sind diese Erfahrungen eine wichtige Basis für Ihren weiteren Lern- und Lebensweg.
Für die Spurensuche nach den Euthanasieopfern halfen uns die Archive der Landeskrankenhäuser.
In unserer Gegenwart haben wir Behinderungen im Alltag für uns und gemeinsam mit unseren Projektpartner erfahrbar gemacht: wir haben unsere Umgebung untersucht und die Situation des Sehverlustes und körperlicher Einschränkungen im simuliert.

 

 

Unsere Partnerländer

 

Wir haben erfahren, dass eine Erfahrung von ‚Behinderung‘ jedem von uns im Alltag begegnen kann, dass die Gestaltung unserer Umwelt und die Einstellung von uns selber und unseren Mitmenschen zu uns erheblich dazu beiträgt, welche Spielräume wir wahrnehmen können und ob diese Behinderung überhaupt als solche wahrgenommen wird. Kompetenz, Berühmtheit, Leistung und Lebensfreude sind von jedem Menschen erfahrbar.
Vor Ort haben die Partner des Projekte von mit und über Menschen mit besonderen Bedürfnissen kennen gelernt, Museen und Workshops besucht, in Radiosendungen und Hilfsprojekten mitgewirkt. Wir haben Lebensgeschichten in Filmen und Schauplätzen der Vergangenheit nachgespürt.
In unserer Wanderausstellung, die an verschiedenen Orten in Deutschland und Slovenien zu sehen war, haben wir unsere Projektergebnisse für weitere Interessierte zugänglich gemacht. Ab Mitte März wird die Ausstellung als nächstes im Kulturspeicher in Ibbenbüren zu sehen sein.

https://www.kmk-pad.org/programme/etwinning/auszeichnungen/deutscher-etwinning-preis/preistraegerprojekte-2018.html

Sandra Frommeyer

 

 

Anmeldungen

Berufsschultage

Broschüre

Kontakt

Berufskolleg Ibbenbüren
Wilhelmstr. 8
49477 Ibbenbüren

fon: +49 (0) 54 51 / 50 96 0

fax: +49 (0) 54 51 / 50 96 50

mail: info@bk-ibb.de

Standort Schafberg
Alpenstraße 142
49479 Ibbenbüren

Standort Dietrich Bonhoeffer-Schule
Bahnhofstr. 112
49525 Lengerich

Öffnungszeiten

Montag 07:30 - 16:00 Uhr
Dienstag 07:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch 07:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag 07:30 - 16:00 Uhr
Freitag 07:30 - 13:00 Uhr
In den Ferien 08:00 - 10.00 Uhr

Kontakt Anreise