Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Grüterschule nutzt das Übergangsmanagement unseres Berufskollegs und erhält praxisorientierten Einblick über das Angebot am BK Tecklenburger Land.

„Wie geht es nach den Sommerferien für mich weiter? Diese Frage stellen sich immer noch zahlreiche Schülerinnen und Schüler. Um der Antwort ein Stück näher zu kommen, nutzten 18 Schülerinnen und Schüler der Grüterschule Mettingen, eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“, mit sechs Lehrkräften die Gelegenheit in das Bildungsangebot unseres Berufskollegs hineinzuschauen.
Daher wur-den insbesondere die Bereiche der Ausbildungsvorbereitung, die z.B. durch den Förderschulabschluss in Voll- oder Teilzeitform besucht werden können sowie die einjährige Berufsfachschule, die einen erfolg-reichen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder gleichwertigen Abschluss voraussetzt, genau erklärt. Fragen zu unterrichtlichen Voraussetzungen, klasseninternen Regeln oder zum allgemeinen Über-gangsmanagement wurden beantwortet.

Zahlreiche Eindrücke sammelten die Schülerinnen und Schüler auf dem Rundgang durch die Schule, bei dem neben den zentralen Punkten Sekretariat und Lehrerzimmer auch die einzelnen Fachbereiche ange-steuert wurden.  
Um Einblicke in den praxisorientierten Unterricht zu geben, gab es für die Schülerinnen und Schüler zwei Angebote: Eine zehnköpfige Gruppe wurde von Herrn Hinterding und sechs Schülern unseres Berufskol-legs in unserem Werkstattbereich in Empfang genommen. Nach einer kurzen Einweisung in die „Werk-stattordnung“ ging es schnell zur Sache.  Die Aufgabe bestand darin einen Schlüssel aus Aluminium mit einer Feile, einer Säge, einem Stahllineal und einem Anschlagwinkel herzustellen. Im Anschluss einer Ein-führung und unter Aufsicht der erfahrenen BF-2 Metall Schüler, haben die Gastschüler mit den Werkzeu-gen selbständig, nach Vorlage einer Zeichnung, die Aufgabe gelöst. Es wurde fleißig angerissen, gesägt, gefeilt und gebohrt.
Ein zweites Projekt war die Herstellung eines Schlüsselanhängers mit dem eigenen Namen. Hierzu wurde die neue Sky Cube Lasermaschine benutzt. Nach der Einstellung verschiedener Parameter, wie Laserleis-tung und Arbeitsgeschwindigkeit des Lasers, wurde die Größe des Schlüsselanhängers angepasst. Ebenso wurde der Vorname auf dem Schlüsselanhänger, welcher aus 3mm Acryl bestand, platziert. Auf Knopf-druck gravierte die Maschine zunächst den Namen, anschließend durchtrennte der Laser die äußere Form des Anhängers. Mit viel Freude tauschten die Besucher der Gastschule die Ergebnisse untereinander aus.   
In der Lehrküche wurde eine zweite Gruppe mit Herrn Busch aktiv, um Eindrücke in den Bereich des Er-nährungs- und Versorgungsmanagements zu bekommen. In Zweierteams durften die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob Sie einen Beeren- oder einen Bananensmoothie zubereiten. Sorgfältig wurden die Zutaten ausgewählt, bevor Mixer und Pürierstäbe auf Hochtouren liefen. Abschließende Feedback-runden zeigten, dass nicht nur die Smoothies sehr gut schmeckten, sondern dass alle Besucher aus Met-tingen viele Informationen gewinnen und Eindrücke sammeln konnten.
Sollte es Interesse für Angebote und Beratungen (in/outhouse) zum Übergangsmanagement geben, wenden Sie sich gerne an Stephan Waibl Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Schwerpunkt: Ausbildungsvorbereitung) oder an Nancy Focke Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Schwerpunkt: einjährige Berufsfachschule).

exaktes_Abwiegen.jpgHerr_Busch_mit_SuS.jpgPlakette_lasern.jpgWerkstatt.jpgWerkstattII.jpg

Anmeldungen

Das nächste Zeitfenster öffnet sich für
Anmeldungen wieder
am 23. März 2022.

Berufsschultage

COVID-19

Kontakt

Berufskolleg Ibbenbüren
Wilhelmstr. 8
49477 Ibbenbüren

fon: +49 (0) 54 51 / 50 96 0
fax: +49 (0) 54 51 / 50 96 50
mail: info@bk-ibb.de


Standort Dietrich Bonhoeffer-Schule

Bahnhofstr. 112
49525 Lengerich

 

Öffnungszeiten

Montag 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Dienstag 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Mittwoch 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Donnerstag 07:30-10:00 & 10:30-15:00 Uhr
Freitag 07:30-10:00 & 10:30-13:00 Uhr
Ferien 08:00-10:00 Uhr

Kontakt Anreise